Fehlerlösungen für Probleme bei der Durchflussmessung in Druckereien und Färbereien
Time : 2019-05-16 10:02:00      Admin : Anonymity

Druckereien und Färbereien unterliegen einem hohen Energieverbrauch, einem hohen Wasserverbrauch und einem hohen Grad an Umweltverschmutzung. In den letzten Jahren sind Energieeinsparungen und Emissionsreduzierungen zu einem Trend in der industriellen Entwicklung Chinas geworden. Einige der Unternehmen mit maßgeblich umweltschädlicher Produktion wurden strengen nationalen politischen Einschränkungen ausgesetzt, was die Entwicklung der Behandlung des Abwassers aus Druckereien und Färbereien beschleunigt hat.

1574820179851253.png

  

Hintergrund

Die hier als Beispiel genommene Druckerei/Färberei ist eine große private Aktiengesellschaft mit einer Firmengeschichte, die sich über mehr als 70 Jahre erstreckt. Das Werk umfasst eine Fläche von 160.000㎡</span>. Es verfügt über ein technisches Zentrum auf Provinzebene und eine Prüfungsplattform für den Import und Export von Textilien. Die Prüfungseinrichtungen sind umfassend und erfüllen die Prüfstandards der AATCC und der Europäischen Union. Die vom Unternehmen gehaltenen Anlagen umfassen ein Kraftwerk, ein Wasserwerk sowie eine Abwasserbehandlungsanlage.

Unsere getrennten elektromagnetischen Durchflussmesser der Baureihe MFE600 und unsere an Außenflächen installierbaren Ultraschall-Durchflussmesser werden an vielen Messpunkten in der Prozesskette dieses Werks eingesetzt, unter anderem zu den folgenden Zwecken:

1. Zur Messung des Einlaufwassers der Färbeanlagen im Wassereinlassabschnitt.

2. Im Transport und zur Messung von Farbstoffen im automatischen Wiegesystem.

3. Zur Messung der Ableitung von Abwasser aus dem Druck- und Färbeprozess.

 

Probleme

图片2.png

Getrennter elektromagnetischer Durchflussmesser MFE600

1574820225695384.png

Ultraschall-Durchflussmesser TUF2000

 

Probleme und Schwierigkeiten beim Einsatz von Durchflussmessern am Standort:

1. Die momentane Durchflussrate mehrerer elektromagnetischer Durchflussmesser ist negativ oder der momentane Durchfluss wird gleich Null angezeigt, obwohl ein Durchfluss besteht. Der elektromagnetische Durchflussmesser zeigt trotz eingeschaltetem Gerät nichts an.

2. Die Ultraschall-Durchflussmesser liefern keine Messwerte.

 

Lösungen

Nach Erhalt des Kundenfeedbacks begab sich unser technisches Team sofort zum Standort des Kunden, um das Anwendungsproblem zu lösen. Im Rahmen unserer Analyse der Arbeitsumgebung und Fehlersuche konnten wir den Grund für die Ausfälle schnell finden:

(1) Problem und Ursache: zwei integrierte elektromagnetische Durchflussmesser mit der Schutzart IP65 zeigten keine Messungen an. Weil die elektromagnetischen Durchflussmesser zu nah an den Maschinen, die in der Druckerei und Färberei eingesetzt werden, installiert sind, haben diese mit einer großen Menge an Dampf zu kämpfen. Die Umgebung des Standorts ist feucht, die vorderen und hinteren Abdeckungen des elektromagnetischen Durchflussmessers sind nicht wasserdicht und haben keine abdichtende Behandlung erhalten. Die Schaltkreise sind feucht oder mit Wasser durchtränkt geworden, was zu einem Kurzschluss geführt hat.

Korrekturmaßnahme:  wir haben die Leiterplatten der Durchflussmesser ersetzt und ordnungsgemäß abgedichtet. Die Messgeräte funktionieren nun einwandfrei.

Problem und Ursache:  mehrere elektromagnetische Durchflussmesser zeigten eine negative Durchflussrate an. Dies wurde durch eine falsche Einbaulage der Durchflussmesser verursacht, die nicht den Anforderungen an einen geraden Rohrlauf mit 5D vor und 3D hinter dem Durchflussmesser entsprach. Dadurch wurde die Rohrleitung nicht voll und der Medienfluss war instabil und führte zur Bläschenbildung.

Korrekturmaßnahme:  wir haben die Einbaulage angepasst und somit die Probleme gelöst.

Problem und Ursache: der Ultraschall-Durchflussmesser zeigte keine Durchflussmessung an. Dies wurde dadurch verursacht, dass für die Anwendung des Ultraschall-Durchflussmessers nicht die richtigen Bedingungen hergestellt wurden. Die externe Ultraschallsonde war ordnungsgemäß positioniert, andere erforderliche Bedingungen entsprachen aber nicht den tatsächlichen Anforderungen vor Ort, z. B. der Rohrdurchmesser, die Rohrwandstärke und das Rohrmaterial.

Korrekturmaßnahme:  nach entsprechender Anpassung funktioniert der Ultraschall-Durchflussmesser nun wie gedacht.

 

Tipps zur Installation am Standort

Die Wahl der richtigen Teilenummer bei der Bestellung unserer elektromagnetischen Durchflussmesser ist entscheidend für die Eignung für bestimmte Anwendungen. Die Arbeitsbedingungen am Kundenstandort müssen sehr genau bekannt sein, bevor eine entsprechende Teilenummer gewählt wird. Für Anwendungen mit vielen Messpositionen empfehlen wir, dass unsere Ingenieure zuerst die Bedingungen vor Ort erörtern und dem Kunden bei der Auswahl der richtigen Produkte helfen.

Die Einbaulage der elektromagnetischen Durchflussmesser vor Ort wirkt sich direkt auf die Genauigkeit der Durchflussmessung aus. Beim Installationsprozess muss den Anforderungen eines geraden Rohrabschnitts von 5D vor dem Durchflussmesser und 3D hinter dem Messgerät entsprochen werden.

Ultraschall-Durchflussmesser unterscheiden sich von elektromagnetischen Durchflussmessern. Um eine genaue Messung zu erhalten, müssen die relevanten Parameter korrekt und genau eingestellt werden.

Nach der Fehlerbehebung vor Ort funktionierten alle in der Druckerei/Färberei verwendeten Durchflussmesser ordnungsgemäß.

Kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail oder hinterlassen Sie uns eine Nachricht, wenn Sie weitere Informationen wünschen.